Häuser auf den Felsen - Die Magie der Welt - Fototapete

In kleinem Zimmer, wie in Kleiner Stadt

Kleine Wohnung ist schwer zum Ausstatten. Wie man einen Kleines Zimmer macht, damit er nicht nur funktionell und bequem für die Benutzer ist, sondern gleichzeitig größer als in der Realität? Nutzen Sie einige optische Tricks, die unsere Augen täuschen werden

Charles & Hudson - Kleines Zimmer
Charles & Hudson

In einer kleiner Wohnung ist die Logistik, am wichtigsten, also die richtige Planung der Möbel und der Ausrüstung. Es soll ästhetisch, stillvoll aber auch gemütlich sein. Wir sollen davon schon auf der Stufe der Realisation nicht vergessen. Sehr große Bedeutung hat das Licht, sowohl das natürliche, die durch das Fenster hereinkommt, und das künstliche, die durch die richtig angebrachte Lampen ausgestrahlt ist. Um mehr Sonnenlicht zu bringen, soll man auf die schweren Vorhänge verzichten und die leichten Rollos wählen.

Zerstreute Beleuchtung

Fototapete "Endloser Tunnel" - Kleines Zimmer

Bei künstlicher Beleuchtung, muss diese gut geplant sein. Eine große Lampe, die traurig aus der Mitte der Decke hängt wirkt negativ. Viel besser ist es mehrere unabhängigen Lichtquellen anzuwenden, die das Aussehen und den Raum selbst gestalten lassen. Die Wandleuchten und die pünktliche Beleuchtung in den Rahmen oder in den Schaufenstern mit Möbeln ist besser geeignet – sie gewährt die entsprechende Lichtmenge und schafft im Inneren die gefragte Stimmung.

Helle Möbel, Pastellfarbe

TijsB - Kleines Zimmer
TijsB

Um das kleine Innere optisch großer zu machen, soll man um die hellen Möbel und Wandfarben sorgen. Obwohl man die dunklen, ruhigen Farben mag, soll man bei kleiner Wohnung auf diese verzichten. Je dunkler, desto niederdrückend und weniger geräumig. Wir sollen auf die hellen, Holzmöbel und die zarten Pastellwandfarben stellen. Diese Farbgebung verleiht auch dem kleinen Salon oder Vorzimmer ein Paar Meter mehr.

Licht der großen Stadt

Fototapete "Empire State of Design" - Kleines Zimmer

Wollen wir den Kleines Zimmer nicht nur größer aber auch tiefer machen, sollen wir an die Fototapete auf einer Wand denken. Statt abstraktes Bild oder tote Natur soll man den monumentalen Blick wählen. Zur Verfügung sind mehrere hunderte der Blicken der großen Metropolen, die aus Vogelperspektive, sehr oft bei Sonnenuntergang gemacht sind. Es geht nicht um die üblichen Photos, aber echte Photo-Kunstwerke, die von den größten Meistern gemacht sind. Die Gesamtheit wirkt zornig aus, schon auf Katalogseiten. Jetzt kann man sich vorstellen, wie schön wird das Photo auf der Salonwand oder Schlafzimmerwand aussehen. Man kann einfach die Augen nicht rückziehen.

Raum voll von der dreidimensionalen Tiefe

Fototapete "In der großen Stadt"  - Kleines Zimmer

Abhängig von den Neigungen kann man denkmalerisches Venedig, Roma oder Paris wählen oder sich für die modernen Blicke entscheiden – Wolkenkratzer in New York, Shanghai oder London. Und das alles kann man bewundern ohne den Hauscouch zu verlassen. Diese Fototapete verleiht dem Inneren die dreidimensionale Tiefe. Auch Kleines Zimmer kann mehrere zehnte des Raumes gewinnen. In solchem Inneren auch bei kleinen Abmessungen kann man sich gemütlich und komfortabel fühlen. Und wenn eins schon zu lange auf dem Platz wird, kann dieses problemlos austauschen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.